Hintergrundbild

Historie 

Datenblätter unserer SolarCars!

Mehr als zwei Jahrzehnte lang haben wir im SolarCar Projekt aerodynamisch optimierte Leichtbaufahrzeuge konstruiert, entwickelt und gebaut. In der Vergangenheit haben wir alle zwei Jahre an der Bridgestone World Solar Challenge in Australien teilgenommen und zahlreiche Preise eingesammelt. Die nachfolgend ausgeführten Fahrzeugsteckbriefe sollen einen kleinen Einblick in unsere Historie geben. Eine ausführliche Beschreibung der jeweiligen Fahrzeuge und Projektzyklen ist auf der Seite der Hochschule Bochum zu finden. 

 

Mittlerweile stehen einige unserer SolarCars beim BOSolarCar e.V. über den ihr nach wie vor die Möglichkeit habt, auch historische Fahrzeuge live in Aktion zu sehen. Aktuelle Veranstaltungen und neue Projekte des Vereins findet ihr auf der entsprechenden Vereinswebseite.

 

solarcar-sonnen-icon
seit 2021
Land Rover Defender
Hintergrundbild

Klassik trifft auf Zukunft! Der Land Rover Defender überzeugt mit der Energieautarkie, welche durch ein faltbares Solardach ermöglicht wird.

Sitze
2
Motorleistung
450 PS
Reifen
4
V-Max
115 km/h
Gewicht
2,37 t
Besonderheiten
40 Quadratmeter faltbare Solardachkonstruktion, 2nd Life
solarcar-sonnen-icon
2018-2019
thyssenkrupp SunRiser 2.0
Hintergrundbild

Die Weiterverwendung des ThyssenKrupp SunRisers aus dem Jahr 2015 mit 1.200 km Reichweite und generalüberholter Elektrik. 

Sitze
2
Motorleistung
7,5 kW
Reifen
4
V-Max
120 km/h
Gewicht
490 kg
Besonderheiten
Reichweite 1.200 km
solarcar-sonnen-icon
2016-2017
thyssenkrupp blue.cruiser
Hintergrundbild

Der Sonnenwagen thyssenkrupp blue.cruiser der Hochschule Bochum bekam im Februar 2017 seinen Namen. Rollout war am 5. Juli 2017. 

Sitze
4
Motorleistung
32 kW
Reifen
4
V-Max
120 km/h
Besonderheiten
Verwendung alternativer Werkstoffe
solarcar-sonnen-icon
2015-2016
ThyssenKrupp SunRiser
Hintergrundbild

Der Sonnenwagen ThyssenKrupp SunRiser der Hochschule Bochum überzeugt durch sein sportliches Design.

Sitze
2
Motorleistung
7,5 kW
Reifen
4
V-Max
120 km/h
Gewicht
360 kg
Besonderheiten
alltagstauglicher Innenraum "Leaders in Style" (WSC 2015)
solarcar-sonnen-icon
2013-2014
PowerCore SunCruiser
Hintergrundbild

PowerCore SunCruiser - der Name ist Programm. Das starke Herz, der Motor des Elektrofahrzeuges, stellt die größte Innovation dar.

Sitze
3
Motorleistung
8,4 kW
Reifen
4
V-Max
110 km/h
Gewicht
340 kg
Besonderheiten
Elektrostahl im Motor | Vizeweltmeistertitel bei der WSC
solarcar-sonnen-icon
2011-2012
SolarWorld GT
Hintergrundbild

Als Botschafter einer elektromobilen Zukunft ist "SolarWorld Gran Tourismo" (SWGT) für eine hohe Beanspruchung und weite Fahrstecken.

Sitze
2
Motorleistung
8,4 kW
Reifen
4
V-Max
120 km/h
Gewicht
260 kg
Besonderheiten
Weltrekordhalter für längste solarautark gefahrene Strecke
solarcar-sonnen-icon
2008-2010
BOCruiser
Hintergrundbild

Der erste Sonnenwagen aus der Bochumer Manufaktur mit 4 Rädern.

Sitze
1
Motorleistung
8,4 kW
Reifen
4
V-Max
120 km/h
Gewicht
280 kg
Besonderheiten
Wegbereiter der WSC-Cruiserclass
solarcar-sonnen-icon
2006-2007
SolarWorld No.1
Hintergrundbild

Der an der Hochschule Bochum entwickelte Solarrennwagen.

Sitze
1
Motorleistung
4,2 kW
Reifen
3
V-Max
120 km/h
Gewicht
230 kg
Besonderheiten
Coupé Design | Gewinner des Design Awards
solarcar-sonnen-icon
2004-2005
Hans Go!
Hintergrundbild

Der an der Fachhochschule Bochum weiterentwickelte Solarrennwagen.

Sitze
1
Motorleistung
10,0 kW
Reifen
3
V-Max
125 km/h
Gewicht
250 kg
Besonderheiten
Benannt nach dem Sponsor Hans Gochermann
solarcar-sonnen-icon
2001
Mad Dog III
Hintergrundbild

Der Beginn einer neuen Ära!

Sitze
1
Reifen
3
V-Max
110 km/h
Gewicht
260 kg
Besonderheiten
Das erste SolarCar aus Bochum