Das SolarCar Projekt der Hochschule Bochum

Mit Sonnenenergie einer grüneren Zukunft entgegen

Anfang des Jahrtausends durch Prof. Friedbert Pautzke initiiert, gilt das SolarCar-Projekt als das Leuchtturmprojekt der Hochschule Bochum. Alle zwei Jahre startet in Australien die World Solar Challenge. Die Wettbewerbsbeiträge aus Bochum gelten dabei immer wieder als die bedeutenden Innovationen. Problem-Based-Learning, eine Lehr-Lern Methode, die mit einer konkreten, komplexen Aufgabenstellung aus dem Alltag Motivation erzeugt und den Lernenden sich selbst organisieren lässt, bietet die didaktische Grundlage. Diverse internationale Preise und Ehrungen zeichnen das Projekt aus. Die energieautarke Weltumrundung des SolarWorld GT sicherte 2012 einen Eintrag in das Guinness Buch der Rekorde. 2015 wurde das Projekt mit dem Deutschen Solarpreis ausgezeichnet.

BWSC #6 - das Finale

Ein Krimi sondergleichen spielt sich für das Bochumer Team am letzten Tag der Bridgestone World Solar Challenge ab. Es entwickelt sich ein Herzschlagfinale, das sich wohl niemand...
[ Weiterlesen ]

BWSC #5

Am vorletzten Renntag gibt sich der thyssenkrupp blue.cruiser keine Blöße und führt weiter das Feld der Cruiser an, mit einer halben Stunde Abstand dicht gefolgt von den...
[ Weiterlesen ]

BWSC Tag #4

Auf eine stürmische Nacht folgt häufig ein sonniger Tag – dies gilt auch für den vierten Renntag der Bridgestone World Solar Challenge.
[ Weiterlesen ]

BWSC Tag #3

Outback-untypische Wettersituationen sorgen bei den SolarCar-Teams am dritten Renntag besonders für Schwierigkeiten.
[ Weiterlesen ]

Unsere Partner